Neuigkeiten rund ums Projekt RSS

Zeigt her eure Themen!

Cat_2_Red.jpg

Die Nutzer*innen unserer Social-Media-Kanäle sind ab sofort dazu aufgerufen, uns ihre Fragen an und über soziale Medien zu stellen. Auf Instagram (@onlinelabor) und Twitter (@KultOnlinelabor) können eigene Themen eingebracht und diskutiert werden.

Wenn auch du neuen Stoff für weitere Impulse liefern möchtest, dann hast du die Möglichkeit, dich gleich zu registrieren und unser Onlinelabor-Forum zu nutzen, eine Mail zu senden (onlinelabor@paedagogik.uni-kiel.de) oder die jeweiligen Beiträge auf Instagram und Twitter zu kommentieren. Sei dabei! 

SoundCloud: Digitales Social-Media-Labor an der Uni Kiel

Was ist das „Onlinelabor für Digitale Kulturelle Bildung“ und wer kann wie mitmachen? Antworten darauf sind ab jetzt auch auf SoundCloud zu hören!

Das Onlinelabor lädt Social-Media-User zum Mitforschen ein. Auch Pädagogen und Pädagoginnen an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen sind eingeladen, gemeinsam mit Jugendlichen an dem digitalen Labor teilzunehmen. 

Ob WhatsApp, Instagram, Facebook, Youtube, Snapchat, Twitter oder FlickR – nahezu jede und jeder macht heutzutage Erfahrungen in der Nutzung der vielfältigen Social-Media-Kanäle. Soziale Medien sind in den vergangenen Jahren zu einem festen Bestandteil des Alltagslebens geworden und haben daher einen bedeutenden Anteil an der kulturellen Bildung der Gesellschaft. Während häufig angenommen wird, dass es in Sozialen Medien vor allem darum geht, die eigene Persönlichkeit in der digitalen Welt besonders positiv und idealisiert zu präsentieren, ist die Art und Weise der Nutzung oftmals so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Diese Vielfalt möchte das Onlinelabor mit Hilfe von freiwilligen Forscherinnen und Forschern sichtbar machen.

Text: Dr. Karena Hoffmann-Wülfing, Uni Kiel

 

Hier geht’s zum vollständigen Beitrag!

 

010-onlinelabor.jpg

© Dr. Karena Hoffmann-Wülfing, Uni Kiel

Bürger*innen schaffen Social-Media-Wissen!

Deine digitale Welt zeigen, Vielfalt entdecken und digitale Kultur gestalten - das macht gemeinsam einfach viel mehr Spaß! Daher ist das Onlinelabor nun auch Teil von Bürger schaffen Wissen

Bürger schaffen Wissen ist die zentrale Citizen Science Plattform in Deutschland. Jede*r Bürger*in hat dort die Möglichkeit, sich zu vernetzen und sich aktiv an Forschungsprojekten zu beteiligen. 

Als Onlinelaborant*in setzt du dich gemeinsam mit anderen Nutzer*innen mit aktuellen Themen zu digitalen Medien auseinander: Wie nutzen wir die sozialen Medien und auf welche Weise? Erforsche gemeinsam mit uns Postings wie Tweets, Instagram-Storys und YouTube-Videos. 

Neugierig? 

Jetzt mehr erfahren oder gleich registrieren und mitforschen! 

 

 

 

Das Onlinelabor bei der GMK-Tagung 2019

Was? Zwischen Utopie und Dystopie – Medienpädagogische Perspektiven für die digitale Gesellschaft

Wann? 15. - 17. November 2019 

Wo? München

Das 36. Forum Kommunikationskultur der GMK beschäftigte sich mit Fragen nach den sich wandelnden großen Hoffnungen und Ängsten, die mit dem Internet verbunden sind und die Medienpädagogik umfassend herausfordern. 

Auf dem Markt der Vielfalt stellten Christopher Richter und Martina Ide zwei Mitmach-Impulse aus dem Onlinelabor vor und motivierten die Teilnehmer*innen dazu, sich mit Text-Bild-Verhältnisse auseinanderzusetzen und sich Fragen zu den Bewertungskriterien für ästhetische Bilder in sozialen Medien zu stellen. 

Zum weiteren Programm

Eröffnung des Online-Archivs

In den  vergangenen zwei Jahren hat das Projektteam des Onlinelabors eine Reihe von regionalen Forschungsworkshops mit Jugendlichen, Student*innen und Senior*innen durchgeführt. Ausgehend von Fragen nach den kreativen Ausdrucksmöglichkeiten in sozialen Medien, den darin verankerten kulturellen Mustern sowie dem technischen Einfluss konnten die Themen von den Teilnehmenden selbst gewählt und gestaltet werden. Erste Ergebnisse sind ab sofort im Archiv für alle Interessierten einsehbar! 

Stöbere durch die bunte Beitragssammlung, such' nach bestimmten Themen oder lass' dich einfach treiben und vom Zufall überraschen, um herauszufinden, von welchen Erfahrungen mit sozialen Medien die Teilnehmenden berichten. 

Du hast selbst etwas beizutragen oder möchtest Themen einbringen, die dir persönlich wichtig sind? Dann beteilige dich in unserer offenen Online-Werkstatt und werde Onlinelaborant*in! 

Wir freuen uns auf dich! 

Beste Grüße vom Team des Onlinelabors

schmetterlingssammlung.jpg

17 Einträge